Montag, 24. Oktober 2011

"Was verschenke ich heute?" - Etwas gruseliges zu Halloween

Für alle die es noch nicht bemerkt haben: Diese Woche ist Halloween! Über solche "Festtage" streiten sich ja immer die Geister. Die einen finden es toll und die anderen schimpfen, das es totaler Schwachsinn ist. 
Der Einzelhandel freut sich auch immer über solche Feiertage. Plötzlich gibt es Hähnchenschnitzel in Geisterform, Gummitiere als Fledermäuse und Schokolade verkleidet als Hexen. So kann man nie einen Feiertag verpassen, spätestens in der Kaufhalle wird man darüber informiert!
Aber an mir kann der Einzelhandel da leider nicht verdienen, denn ich mache meine Halloween-Leckerein selber, denn Ja, mir macht Halloween sehr viel Spaß. 

Am Wochenende erwarte ich einige Gäste mit denen ich dieses Fest feiern werde. Ich stecke jetzt schon in den Vorbereitungen und bastele fleißig an meiner Deko. Heute gibts daher ein paar Halloweenideen für alle, die feiern wollen.

Was haltet ihr denn davon:


Ich habe leckeren Maracuja-Likör gemacht und ihn in diese tollen Reagenzgläser verpackt. Schön eingepackt ist das ein super Giveaway für alle eure Halloweengäste. Oder ihr könnt die Reagenzgläser an eure Einladungen heften. 


Wenn ihr allerdings zu einer Feier eingeladen seid, dann füllt ihr den Maracuja-Likör einfach in diese tollen Flaschen (sehen aus wie Alchimistenflaschen, finde ich =)) und bringt sie dem Gastgeber mit. 



Maracuja-Likör

250ml Wodka
100g Zucker
200ml Sahne
800ml Maracujasaft 
grüne Lebensmittelfarbe
(Pastenfarbe oder flüssige aus dem Supermarkt)

Alle Zutaten (inkl. Lebensmittelfarbe) gut vermischen und mit Hilfe eines Trichters in die Reagenzgläser bzw. in die Flaschen abfüllen.

Aus dem Rezept ergibt sich ungefähr 1,3l Likör.


Ihr fragt euch bestimmt, wo ich denn die tollen Fläschchen her habe, oder?  Ich habe meine Flaschen von Glaeserundflaschen.de . Das ist ein Online-Shop mit einer riesigen Auswahl an schönen Gläsern und Flaschen zu sehr fairen Preisen.
Aber ihr findet dort auch Einkochzubehör, Verpackungen, Bücher, etc. 
Außerdem habt ihr bei jedem Glas und jeder Flasche die Qual der Wahl. Denn ihr habt immer zahlreiche Auswahlmöglichkeiten, welchen Deckel oder welchen Verschluss ihr zu eurem Glas kombinieren möchtet. 



Ich habe mich für diese Reagenzgläser samt Stopfen und für diese Flaschen entschieden. Die Flaschen werden sicher eine super Deko für meinen Halloweentisch abgeben. 
Glaeserundflaschen.de hat übrigens auch einen kleinen Laden in Berlin. Also wer in der Nähe wohnt, kann sich auch vor Ort seine Gläser kaufen.


Dekoriert sind die Halloweenliköre natürlich wieder mit Produkten von Casa-di-Falcone:

Zweifarbige Kordel in Rot/Weiß
Aufkleber Happy Halloween
Ripsband Totenkopf





Wer noch mehr Anregungen für Halloween braucht, der schaut einfach mal in meine Beiträge aus dem letzten Jahr. 
Denn schon im letzten Jahr habe ich euch ein paar Halloween-Nascherein präsentiert:





Wie sieht es denn bei euch aus? Seid ihr auch schon bei den Vorbereitungen für Halloween oder lässt euch das ganze Kalt?

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz im Halloween-Fieber ;-)


Kommentare:

  1. Wow, das ist eine geniale Idee. Jetzt schaue ich mir aber mal deine anderen Halloweenschleckereien vom letzten Jahr an :)

    LG
    Tink

    AntwortenLöschen
  2. deine Gäste werden sich über deine gruseligen Leckerein bestimmt freune :)

    AntwortenLöschen
  3. Darf ich mal fragen wo du diese Reagenzgläser herhast? Ich habe nämlich für meine Fam. zu Weihnachten auch schon ne Geschenkidee und darin wäre das supi zum verschenken :-)

    LG
    Mariell

    http://kruemel-in-der-kueche.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Wie cool! Das sieht richtig schaurig aus! Gefällt mir sehr! =)

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen!!

    ich liebe Halloween ja auch und dieses Jahr habe ich endlich meine liebe Familie überreden können dass wir Gastgeber sind..Deine Idee ist toll, hoffentlich bekomme ich vor dem Wochenende noch die Reagenzgläserchen..

    Da ich aber nicht supersuperkoche wie du, halte ich mich ans nähen.. wenn du Lust hast schau mal demnächst meine HALLOWEEN Kostümchen an :)

    Ich verfolge weiter dein leckerBlog!
    lg

    Fanny

    AntwortenLöschen
  6. Freut mich das euch die Idee gefällt.

    @Mariell: Für dich gibt es eine kleine Suchaufgabe. Lies dir mal den ganzen Post durch und achte auf den Satz "Ihr fragt euch bestimmt, wo ich denn die tollen Fläschchen her habe, oder?" und dann lies weiter und dann hast du deine Antwort ;-)

    Sorry da kommt die Lehrerin in mir durch =)

    viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Maria,

    Super Idee!!!!! Aber ich hätte noch zwei Fragen
    Hast du den Zucker mit dem Saft aufkochen lassen, sodass der Zucker sich aufgelöst hat, oder war das nicht nötig? Und hast Du eine Idee, wie lange der Likör haltbar ist? Falls jemand ihn nicht sofort trinken möchte ;)

    Liebe Grüße aus München
    Katja

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Katja,

    Aufkochen war nicht nötig, da es ja nicht so viel Zucker ist, hat er sich nach ein paar mal umrühren von selber gelöst.
    Da Alkohol enthalten ist, würde ich sagen, das der Likör mindestens 1 Woche haltbar ist.

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Oh Sorry, Schande über mein Haupt :-)
    Ich war auf Arbeit und habe die Gläser gesehen und war so begeistert XD.

    Dann werde ich da wohl mal stöbern :-)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Maria,
    hab gerade deinen Likör gemacht und ich muß sagen der schmeckt spitze. Werd ihn morgen auf ein Treffen mitnehmen und bin schon ganz gespannt auf die Resonanz.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria