Mittwoch, 7. September 2011

Rapunzel in der Badewanne Teil 3

Im letzten Beitrag ist der Aufleger von der Rapunzeltorte fertig geworden. Jetzt geht es noch um das Dekorieren der eigentlichen "Torte"


An dieser Stelle waren wir stehen geblieben. Ich verwende für Rapunzel einen Dummie. Wenn ihr die Rapunzeltorte nachmachen wollt, dann einfach anstelle des Styropor-Dummies einen Kuchen backen und diesen eindecken. 

Den Aufleger mit Rapunzel könnt ihr dann einfach auf den Kuchen stellen und diesen vor dem Essen runter nehmen, so braucht man sich auch keine Sorgen machen, das man Pappe und Heißkleber für den Aufleger benutzt hat.


Den Kuchen bzw. Dummie zunächst mit grau eingefärbtem Fondant eindecken.


Nun die blonden Haare von Rapunzel verlängern. Mit einem Haarband aus rotem Fondant verzieren.

Wie ihr sehen könnt, hat Rapunzel beim baden mal wieder rumgesaut. Ich habe an der Badewanne noch etwas Wasser aus blauem Fondant und etwas Schaum ergänzt.


Aus braunem Fondant habe ich zwei Holzbretter gefertigt. Mit einem schwarzem Lebensmittelfarbestift habe ich Nägel auf die Bretter gemalt.


Mit diesen Buchstabenausstechern habe ich aus weißer Blütenpaste Buchstaben ausgestochen und mit Zuckerkleber auf dem "Brett" befestigt.

Dann habe ich aus Blütenpaste einen Balken ausgeschnitten und mit einem schwarzen Stift den Schriftzug "Hinter den Kulissen" ergänzt. Diesen Balken habe ich ebenfalls mit Zuckerkleber angebracht.


Im Grunde sind wir an dieser Stelle fertig. Die fertigen Bilder von Rapunzel gibt es Morgen für euch =)

Ich hoffe ihr kontet einen kleinen Einblick in die Herstellung der Rapunzeltorte gewinnen. 

Wir sehen uns morgen, wenn es wieder heißt:

Es gibt Neuigkeiten aus meiner Bastelstube ;-)

Kommentare:

  1. Man man hier hab ich aber eine tolle Seite gefunden...eigentlich müsste ich längst schlafen,aber ich muss noch ein wenig stöbern...

    Fast zu schön um wahr zu sein :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria