Dienstag, 13. September 2011

Gutes kann so einfach sein

Heute früh hatte ich eine müdliche Prüfung (die ich natürlich auch sehr gut bestanden habe *freu*) und zur Feier des Tages kann man sich da auch mal etwas leckeres gönnen. Ich belohne mich sehr gerne mit etwas köstlichem zu Essen. Ihr auch?


Kurzerhand habe ich mir ein paar Nektarinen und etwas Mascarpone geschnappt und leckere gebackene Nektarinen gezaubert. Es ist ein denkbar einfaches Rezept und sooo lecker.


Gebackene Nektarinen mit Mascarpone
 (für 2 Portionen)

3 Nektarinen
etwa 2 El Honig
Mandelblättchen

100g Mascarpone
30g Joghurt
etwas Puderzucker
etwas Orangenschale

6 Amarettini

Die Nektarinen waschen, trocknen, halbieren und den Kern entfernen. Die Nektarinenhälften in eine Ofenform legen und mit dem Honig begießen, sodass jede Nektarine etwas Honig abbekommt. Mit Mandelblättchen bestreuen und bei 200°C etwa 20 Minuten im Ofen backen.

Die Mascarpone mit dem Joghurt mischen, mit etwas Puderzucker süßen und mit Orangenabrieb aromatisieren.

Die Amarettini in einem Mörser grob zerstoßen. 




Die gebackenen Nektarinen mit der Mascarponecreme auf einen Teller geben und mit den Amarettinibröseln bestreuen.


Nun könnt ihr die Nektarinen (noch warm!) genießen.


Bei uns war dieses leckere Rezept Ratz Fatz aufgegessen.

Ich wünsche euch noch eine wunderschöne Woche.
Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria