Donnerstag, 11. August 2011

Tiramisu für Genießer

Tiramisu ist ja bei mir so eine Sache, denn in das klassische Tiramisu kommt Kaffee. Wie ich bereits berichtet habe, mag ich allerdings keinen Kaffee. Man könnte sich jetzt denken "Ja warum isst sie denn dann überhaupt Tiramisu?" - "Weil ich total gerne Mascarpone esse!"

Deshalb habe ich das klassische Tiramisurezept so umgewandelt, das es auch mir schmeckt. Zusätzlich habe ich das Tiramisu letztens mal mit Kirschen kombiniert - ein echter Genuss.




Da ich nur 2 Portionen gemacht habe, hab ich das Tiramisu gleich auf dem Teller angerichtet und es nicht in eine Form gestapelt.
Ich finde es sieht auf diese Weise auch ganz nett aus.




Marias Tiramisu mit Kirschen
(für 2 große Portionen)
12 Löffelbiskuits
1 Ei
20g Puderzucker
1El Amaretto
200g Mascarpone
6El Schokocappuccino
etwas Kakaopulver

30g brauner Zucker

Für das Kirschragout den braunen Zucker in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Den Zucker mit etwas "Kirschbrühe" aus dem Glas ablöschen und einkochen, bis das Karamell sich aufgelöst hat.
Nun die Kirschen unterrühren und das Kirschragout abkühlen lassen.

Alternativ könnt ihr auch den Zucker mit Amaretto ablöschen und gefrorene oder frische Kirschen unterrühren.
Für das Tiramisu das Eigelb mit dem Puderzucker und Amaretto verschlagen. Das Eiweiß steif schlagen.
Die Mascarpone unter die Eigelb-Masse heben. Anschließend das Eiweiß unterheben, so wird das Tiramisu luftiger.

Auf je einen Teller 3 Löffelbiskuits legen und mit etwas Schokocappuccino beträufeln. Nun die Hälfte der Mascarponemasse auf beiden Tellern verteilen. Auf die Mascarponemasse nun wieder 3 Löffelbiskuits legen, diese mit Cappuccino beträufeln und wieder mit Mascarponemasse bestreichen.
Das Tiramisu nun etwa 4h ziehen lassen.

Kurz vor dem Servieren das Tiramisu mit Kakao bestäuben und mit dem Kirschragout servieren.


Und nun folgt der wichtigste Punkt des Rezepts: Essen und Genießen. Das cremige Tiramisu in Kombination mit den fruchtigen Kirschen ist wunderbar.



In diesem Sinne "Guten Appetit", lasst es euch schmecken.

Genießt die restliche Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. mmmmhhhh, das sieht aber lecker aus und wahrscheinlich schmeckt es auch noch unschlagbar gut. Das Rezept ist genau das Richtige für mich kleines Süßmäulchen - vielen Dank dafür.

    LG

    Carmen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Maria

    Da läuft mir echt das Wasser im Mund zusammen.

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  3. das Rezept und die Bilder sehen durch und durch professionell aus. großes Lob dafür. ich habe auf lebouquet.org gelesen, dass zu dunkler Schokolade Rotwein passen soll. Glaubt ihr dass Rotwein dementsprechend (Kakaopulver)zu diesem Tiramisu passt?

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das große Lob.
    Ich bin zwar kein Weintrinker, könnte mir aber gut vorstellen, das zu dem Kakao und zu den Kirschen Rotwein gut passt.

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria