Dienstag, 2. August 2011

Geschenke aus der Sommerküche

Schon seit einer Weile ist dieses wunderschöne Buch von Regine Stroner in meinem Besitz.

 

Das Buch "Geschenke aus der Sommerküche" von Regine Stroner bietet zahlreiche Rezepte und Ideen um die süßen Früchte und das reife Gemüse des Sommers zu verarbeiten.

Insgesammt 66 kulinarische Mitbringsel befinden sich im Buch. Ob Frischkäse-Trüffel, Melonen-Chutney oder gebeitzter Lachs in diesem Buch findet jeder eine Köstlichkeit.

Im Sommer wird man oft zu Grillpartys oder Sommerfesten eingeladen. Aber immer eine Flasche Wein mitbringen wird langsam langweilig. Dieses Buch bietet super Rezepte und so seid ihr auf jedem Fest ein gern gesehener Gast.


Ich habe in den lezten Wochen auch einige Rezepte aus dem Buch ausprobiert und bin durchweg begeistert.


 Auf meiner To-Do-Liste standen pochierte Weinbergpfirsiche, Eistee-Essenz und Kirschen in Mandellikör. Alle Rezepte sind mir auf Anhieb geglückt und schmecken köstlich, was will man mehr?



Für euch gibts hier die Rezepte aus dem Buch:

Pochierte Weinbergpfirsiche


1,25kg Weinbergpfirsiche oder kleine weiße Pfirsiche
1 Vanilleschote
0,5l Wasser
500g Zucker
1 Gläser á 500ml

Die Pfirsiche in kochendes Wasser geben, einmal aufwallen lassen, mit einem Schaumlöffel herausheben und sofort kalt abschrecken. Die Haut abziehen und die Früchte in die heiß ausgespülten Gläser Schichten.

Die Vanilleschote längs aufschlitzen, dann quer halbieren und das Mark herausschaben. Wasser und Zucker mit den beiden Schotenstücken und dem Vanillemark erhitzen, 2-3 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Etwas abgekühlt über die Pfirsiche gießen, dabei in jedes Glas ein Stück Vanille geben.

Die Gläser verschließen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank kann man die Früchte so bis zu 2 Wochen aufbewahren. Mehrere Monate haltbar werden sie, wenn man die Gläser 30 Minuten sterilisiert.

Ich werde die Pfirsiche warscheinlich demnächst für ein Törtchen verwenden.


Eistee-Essenz


3El gehäufte EL oder 6 Teebeutel Earl-Grey-Tee
Zucker
1/2 unbehandelte Zitrone
1/4l Orangensaft (am besten frisch gepresst)
evtl. einige Blättchen frische Minze oder Zitronenmelisse

Den Tee mit 0,5l kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten ziehen lassen. Abgießen, nach Geschmack Zucker zugeben und abkühlen lassen. Nochmals mit Zucker abschmecken, dabei bedenken, das die Essenz später mit Wasser verdünt wird!

Die Schale der Zitrone abreiben, den Saft auspressen. Beides zusammen mit dem Orangensaft zum kalten Tee geben. Die Mischung in eine für Lebensmittel geeignete Plastikflasche füllen und über Nacht gut durchkühlen lassen. Die Tee-Essenz mit eiskaltem Wasser aufgießen.

Ich hätte es nicht gedacht, aber diese Essenz schmeckt sogar noch besser als gekafter Eistee.


Kirschen mit Mandellikör

1,5kg reife Herzkischen oder andere Süßkischen
3/4l Wasser
250g Zucker
80ml Mandellikör
3El Mandelblättchen
1Tl Rosmarinnadeln
3 Gläser á 500ml

Die Kirschen waschen und die Stiele entfernen. Die Kirschen mit einem Kirschentkerner entkernen oder, etwas mühsamer, mit einem kleinen spitzen Messer halbieren und die Kerne herauslösen. Das Fruchtfleisch wird dabei weniger verletzt und die Kirschenhälften sehen schöner aus.

Die Gläser mit kochendem heißen Wasser ausspülen und über Kopf gestellt abtropfen lassen. Anschließend die Kirschen einschichten, dabei mit einem Löffel fest ins Glas drücken. In jedes Glas 5 Kirschkerne legen, das sorgt für ein intensiveres Aroma.

In einem Topf Wasser und Zucker erhitzen, kurz sprudelnd aufkochen lassen, dann den Likör, die Mandelblättchen und den Rosmarin einrühren. Den Sud über die Kirschen gießen, sodass diese vollständig bedeckt sind.  Die Gläser verschließen und 30 Minuten einkochen.

Diese Kirschen habe ich letztens für ein köstliches Tiramisu verwendet. Das Rezept wird folgen.


Sehr schön finde ich, das es zu jedem Rezept ein Bild und Verpackungsideen gibt. Überall findet man Tipps, wie man die hergestellten Geschenke weiterverwendet.

Auf den ersten Seiten des Buches findet man Informationen zum Einmachen/Haltbarmachen und zum Verpacken/Transportieren.

Von mir bekommt ihr eine absolute Kaufempfehlung! Ich bin begeistert. 
Für 14,95€ könnt ihr das Buch zum Beispiel HIER erwerben. 

Wer noch Früchte im Garten hat und nicht weis, was er damit anfangen soll, für den ist das Buch genau das richtige.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal in meinem Lesestübchen ;-)


Kommentare:

  1. Klingt auf jeden Fall alles sehr lecker. Vielleicht sollte ich mir das Buch beim nächsten Besuch beim Buchhändler meines Vertrauens doch noch einmal genauer ansehen.

    AntwortenLöschen
  2. hey hey!

    das mit der Essenz find ich echt eine klasse Idee! Vor allem weil ich auf der Arbeit im Sommer auch sehr gerne kalten Tee trinke. Und wenn der mal leer ist wars das. Da deponier ich mir dann einfach so ne Essenzflasche und kann so viel Tee trinken wie ich will :D
    Danke für das Rezept =)

    Grüßle!

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch klingt Klasse. Danke für den super Tipp.

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Die Eistee-Essenz klingt total lecker! Ich würde die gerne verschenken, was denkst du wie lange sie ca. haltbar ist?

    LG
    Cathy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht so lang, weil es so gut schmeckt, dass die Flasche ratz fatz alle ist :) Ansonsten ist die Essenz mindestens 3Wochen im Kühlschrank haltbar.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria