Sonntag, 7. August 2011

Der Pasta-Klassiker : Tomatensoße

So wie jeder ein gutes Rezept für Bratensoße braucht, so braucht auch jeder ein gutes Rezept für Tomatensoße.

Ob zu Spaghetti, als Grundlage für Nudelaufläufe oder Lasagnen, oder als Pizzasoße - so eine Tomatensoße kann man immer gebrauchen.

Ich habe lange an meiner Tomatensoße getüftelt und endlich bin ich zufrieden. Tomatensoße muss fruchtig, tomatig und leicht scharf sein und ich mag es auch sehr gerne, wenn sie etwas stückig ist.


Ich habe erst kürzlich diese leckere Gewürzmischung von Spirit of Spice entdeckt die meiner Soße den letzten Pfiff gibt.

Tomatensoße

1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1El Olivenöl
5 getrocknete Tomaten 
(aus dem Glas) 
1El Tomatenmark
1 große Dose Tomaten
2Tl Zucker
Basilikum, Petersilie

Gewürzmischung "Bella Donna"
(alternativ Salz, Pfeffer, Paprika, getrockneter Rosmarin und Basilikum)

Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine würfel schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.

Die getrockneten Tomaten klein hacken und in den Topf geben. Das Tomatenmark dazugeben und gut anrösten lassen. 

Nun mit den Tomaten aus der Dose ablöschen. Falls die Tomaten noch ganz sind, dann vorher klein schneiden.
Mit Zucker und Gewürzmischung abschmecken und je nach Geschmack frische Petersilie und Basilikum in die Soße geben.

Die Soße etwa 15 Minuten köcheln lassen und fertig. Gegebenenfalls die Soße noch pürieren.


Man kann die Soße auch in sterilen Gläsern einkochen, so hat man sie immer vorrätig.

Diese Menge Tomatensoße reicht für 2 runde Pizzen, für 3 Portionen mit Spaghetti oder für einen Nudelauflauf.

Wie macht ihr denn eure Tomatensoße? Oder habt ihr noch gar kein Tomatensoßenrezept? Oder braucht ihr womöglich gar keins?

Ich wünsche euch ein schönes Restwochenende.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Ich komm mal aus meiner Küche und muss dir sagen, dass ich für Tomatensauce gar kein spezielles Rezept habe.
    Meine Grundzutaten sind immer passierte Toamten, Rosmarin, Milch, ein bisschen Tomatenmark und Gemüsebrühe.
    Das mische ich nach Belieben zusammen und dann kommt immer mal ein neuer Geschmack bei raus :)

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jürgen

    Du machst Milch in deine Tomatensoße? Das klingt ja interessant!

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Ich mache meine so: Passierte Tomaten, Zwiebeln, 1-2 Zehen Knobi, Gemüsebrühe und ich nehme das "Tomate-Mozarella-Gewürz", Tomatenmark, einen Schuss süße Sahne dazu. Fertig <3 Auch sehr sehr lecker und kam bisher auch immer super an :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria