Dienstag, 26. Juli 2011

Schweinefilet vom Feinsten

Bei uns gab es letztens ein leckeres gefülltes Schweinefilet zum Mittagessen.
Gefüllt ist das Filet mit einer mediterranen Frischkäsecreme. Dazu gab es eine feine Madeira-Soße und Ricotta-Kräuter-Gnocchi - ein Gedicht.


Gefülltes Schweinefilet

500g Schweinefilet
Salz/Pfeffer
100g Frischkäse
50g getrocknete Tomaten (in Öl)
Rosmarin
20g Parmesan
Olivenöl

1 Zwiebel
 300ml Gemüsefond
100ml Madeira
1EL Tomatenmark
2El Frischkäse

Das Schweinefilet waschen und trocken tupfen. Mit einem Messer längs eine Tasche in das Filet schneiden.

Tomaten und Rosmarin fein hacken und mit dem Frischkäse und dem Parmesan mischen. Mit Salz/Pfeffer abschmecken.
Die Frischkäsecreme in das Schweinefilet füllen und das Filet mit Küchengarn zuschnüren.

Öl in einer Pfanne erhitzen und das Filet darin scharf anbraten. Bei 180°C das Schweinefilet dann im Backofen etwa eine halbe Stunde fertig garen.

Für die Soße die Zwiebel in Würfel schneiden und in der Pfanne anschwitzen. Mit Gemüsefond und Madeira ablöschen. Das Tomatenmark in der Soße auflösen und etwa 15 Minuten einreduzieren lassen.
Kurz vor dem servieren die Soße mit 2El Frischkäse binden.

Das Schweinefilet aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit der Madeira-Soße servieren.


Dazu passen Kartoffeln, Kroketten oder Gnocchi. Wir haben dazu Ricotta-Kräuter-Gnocchi gegessen. Das Rezept dazu findet ihr hier

Ich wünsche euch guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria