Donnerstag, 7. Juli 2011

Köstliche Kirschkuchenzeit

Überall könnt ihr die Kirschen von den Bäumen fallen sehen - aber dafür sind die doch viel zu Schade! 


Aus diesem Grund habe ich einen leckeren, saftigen Cherry Pie, also einen Kirschkuchen gebacken um den einsamen Kirschen eine Aufgabe zu geben, nämlich lecker zu schmecken ;-)


Für den Cherry Pie braucht ihr eigentlich nicht viel, außer eine Menge Kirschen und etwas Zeit.

Cherry Pie 
(Kirschkuchen)

50g Puderzucker
100g weiche Butter
1 Ei
150g Mehl
etwas Salz
Mark einer Vanilleschote
400g Kirschen
50g braunen Zucker
1El Speisestärke

Aus dem Puderzucker, Butter, Ei, Mehl, Salz und Vanillemark einen Mürbteig zubereiten. Den Teig etwa 1h kühl stellen.

Die Kirschen warschen, entsteinen und halbieren. 
Den Teig nochmals durchkneten. 2/3 des Teiges ausrollen und eine Tarte-Form oder eine Springform (Durchmesser 26cm) damit auskleiden.

Die Speisestärke auf den Teigboden sieben, damit der Boden später durch die Kirschen nicht durchweicht.
Die Kirschen auf dem Mürbteig verteillen und mit dem braunen Zucker bestreuen. Den restlichen Teig ausrollen, in Streifen schneiden und diese als Gitter über den Kuchen legen.


Den Kuchen bei 200°C etwa 30 Minuten backen.


Dazu würde hervorragent etwas geschlagene Zimtsahne oder eine Kugel Vanilleeis passen - leider hatte ich beides nicht im Haus :-(


Aber auch ohne war der Cherry-Pie ein wahrer Genuss, genau das richtige in der Kirsch-Saison!
Lasst es euch schmecken und schaut doch nochmal bei meinem aktuellen Gewinnspiel vorbei!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:
 
Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Lecker sieht dieser Cherry-Pie aus! Köstlich und fein.:-))))
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Oh sieht das lecker aus, da könnt ich grad ein Stück essen. Dass Sahne dazu super wäre kann ich mir gut vorstellen, aber der sieht auch so himmlisch lecker aus.

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht total köstlich aus! Und der ist auch noch so einfach zu machen.

    LG
    Candy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria