Sonntag, 17. Juli 2011

Das vanillige Finale

Ihr seid sicher schon gespannt, wer denn in zukunft in vanilligen Träumen schwelgen darf. Ich will euch nicht lange auf die Folter spannen!

Ich habe die kleine Glücksfee Random.org befragt und sie hat folgende Gewinner benannt:

Das große Vanillepaket geht an:


 *trommelwirbel*


Herzlichen Glückwunsch an Miri!


Je ein Glas voller Vanilleschoten geht an:


*trommelwirbel*


Herzlichen Glückwunsch an Candy und Johanna!


Ich gratuliere euch ganz herzlich zum Gewinn. Schickt mir bitte eure Adressen an Marie-Luise-Topf@web.de, dann können die Pakete auf die Reise gehen.

Ich bedanke mich auch bei allen anderen Teilnehmern. Für euch gibt es jetzt wie versprochen die Rezepte aus dem Vanillepaket.



selbstgemachter Vanillezucker

300g Zucker
3 ausgekratzte Vanilleschoten

In eine Dose oder ein luftdicht, verschließbares Glas den Zucker geben. Die Vanilleschoten in den Zucker geben und ein paar Wochen ziehen lassen. Wenn die Vanilleschoten schön hart geworden sind, dann könnt ihr sie in einer Kaffeemühle pulverisieren und dazu geben.

Immer wenn ich eine ausgekratzte Schote übrig habe gebe ich sie in meine Vanillezucker-Dose. Und wenn der Zucker zur Neige geht, gebe ich neuen dazu.


Vanillesalz

100g grobes Meersalz
1 Vanilleschote

Eine Vanilleschote aufschneiden, auskratzen und mit Meersalz mischen. In eine luftdichte Dose umfüllen und einige Woche ziehen lassen.

Das Salz eignet sich hervorragend um Gemüse-, Fisch-, oder Fleischgerichte zu verfeinern.

Vanillesirup

200g Zucker
200g(!) Wasser
1 Vanilleschote

Zucker und Wasser mischen und in einen Topf geben. Die Vanilleschote auskratzen und die Schote und das Vanillemark in den Topf geben. 

Den Sirup zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Den heißen Sirup in Flaschen abfüllen.

Mit dem Sirup könnt ihr Tee, Kaffee, Quarkspeisen, Joghurt und vieles mehr Süßen.

Vanilleextrakt

200ml Wodka
5 Vanilleschoten

Die Vanilleschoten aufschlitzen und in eine Flasche geben. Die Schoten mit dem Wodka auffüllen und etwa 2 Monate ziehen lassen. Ab und zu das Fläschchen mal schütteln.

Den Extrakt braucht ihr für viele Kuchenrezepte. Er verleiht dem Gebäck einen vanilligen Geschmack.

Kirsch-Vanille-Marmelade
 (für 2 Gläser)
500g Kirschen (gefroren oder frisch)
2EL Vanilleextrakt
Gelierzucker 2:1

Die (aufgetauten) Kirschen halbieren und in einen Topf mit dem Vanilleextrakt geben und erhitzen. Den Gelierzucker dazu und alles gut verrühren. 

Mit einem Pürierstab etwa die Hälfte der Kirschen in Topf pürieren (Ich mag es wenn noch ein paar Kirschen in der Marmelade sind).

Die Marmelade etwa 5 Minuten köcheln lassen, eine Gelierprobe machen und die noch heiße Marmelade in 2 saubere Twist-off Gläser abfüllen. Die Gläser verschließen und auf dem Kopf abkühlen lassen.

Roibush-Vanille-Tee

100g Roibush Tee
1 Vanilleschote

Ich habe für den Tee eine abgetrocknete Vanilleschote aus meinem Vanillezucker kleingeschnitten und mit dem Tee vermischt. Diese Teemischung habe ich in Selbstfüll-Teebeutel abgefüllt.

Ihr könntet auch eine frische Vanilleschote aufschneiden, dann müsstet ihr den Tee aber in den nächsten Tagen trinken, nicht das der Tee durch die Feuchtigkeit der Vanille schlecht wird.


Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


Kommentare:

  1. Hui, wie cool ist das denn?! Ich hab noch nie etwas gewonnen. Ich freu mich voll Jipiiiiih!
    Schreib dir gleich ne Mail!

    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  2. Ganz herzlichen Glückwunsch, Miri :-)

    AntwortenLöschen
  3. WOW Ich freu mich riesig!
    Danke Danke Dankeeeee

    Eine Mail zu dir ist schon unterwegs ;-)

    Lg, Candy

    AntwortenLöschen
  4. Wie toll :) Ich freu mich voll dolle!

    AntwortenLöschen
  5. Och da hab ich mich schon soooo gefreut und ich war es gar nicht, lach

    Herzlichen Glückwunsch allen.

    LG
    Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    wie viel ml fertiger Sirup kommt bei dem Rezept vom Vanillesirup raus? Oder in welches Gefäß hast Du den gefüllt?
    Danke im Voraus,
    Tabea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea,

      Es werden ungefähr 250ml Sirup. Ich hatte ihn in eine kleine Flasche abgefüllt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria