Montag, 27. Juni 2011

Es ist mal wieder Zeit...

...für leckere fruchtige Cupcakes. Ich habe letzte Woche eine große Schale frische Johannisbeeren aus dem Garten bekommen. Ich habe nicht lange gezögert und diese leckeren, kleinen Früchtchen gleich zu ein paar Cupcakes verarbeitet.


Es sind Johannisbeer-Kokos-Cupcakes. Ein Kokos-Rührkuchen mit einem Johannisbeer-Frischkäse-Frosting.

Das Rezept ist für 12 Stück. Da man das Rezept so super teilen kann, habe ich nur 4 Cupcakes gemacht, also alle Angaben durch 3 geteillt.

Johannisbeer-Kokos-Cupcakes
(für 12 Stück)

150g Butter
150g Zucker
3 Eier
Spritzer Zitronensaft
150g Mehl
1/2 TL Backpulver
2EL Kokosraspel
300g Johannisbeeren
250g Frischkäse
2EL Puderzucker
150g Sahne
1Pck. Sahnefest

Butter und Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. Den Zitronensaft dazugeben. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unter den Teig heben. Kokosraspel unterrühren.
Den Teig in ein mit Cupcakeförmchen ausgelegtes Muffinblech geben. In jeden Cupcake ein paar Johannisbeeren drücken.


Die Cupcakes bei 200°C etwa 20 Minuten backen. Nach den Backen die Cupcakes gut auskühlen lassen.

Für das Frosting die Johannisbeeren waschen und von den Rispen abziehen. Einige Johannisbeeren für die Deko aufheben. 

Die Beeren mit dem Puderzucker pürieren.
Sahne mit Sahnefest steif schlagen. Frischkäse und Johannisbeerpüree unter die Sahne heben. 

Die Creme mit einer Sterntülle auf die Cupcakes spritzen und mit Johannisbeeren dekorieren.


Nun könnt ihr die leckeren Prachtstücke genießen. Im Sommer gibt es so viele leckere Beeren - ihr könnt euch schon auf viele beerige Rezepte von mir freuen!

 
Wie gefallen euch die kleinen Beerentörtchen?
Ich wünsche euch eine schöne, sommerliche Woche.
Wir sehen uns, bis es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Hallo! (unbekannterweise)... du wohnst ja auch in Halle, würdest du dich über Kirschen freuen? ich hab megaviele von meinem Opa mitgebracht bekommen und alle möglichen Leute in meinem Umkreis sind schon versorgt!
    So ganz uneigennützig ist das nicht, denn über ein Rezept zur Verwertung würd ich mich auch freuen :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ari,

    Danke aber mit Kirschen bin ich selber sehr gut versorgt! Du darfst dich in nächster Zeit auf ein paar Kirschrezepte freuen.
    Koch doch ein bisschen Marmelade, oder frier ein paar davon ein =)

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen sehr sehr lecker aus und stehen ab jetzt auf meiner Nachback-Liste-

    LG, Lisa

    AntwortenLöschen
  4. Einfach nur Klasse.
    Ich habe die CC nachgebacken und bin total begeistert!
    Bitte weiter so viele schöne Rezepte.

    LG
    Candy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria