Sonntag, 1. Mai 2011

4. Kulinarische Reise nach China

Ein bisschen verspätet starten wir unsere vierte kulinarische Reise. Es geht nach China. Es war eine sehr lange Reise und wir betreten in Sachen Essen völliges Neuland. 
Ich finde die asiatische Küche ist unserer völlig Fremd. Man kommt also mit seinen bisherigen Würz- und Kochkenntnissen sehr weit. Aber wir machen ja diese Reise um Neues zu entdecken. 

Menü des Monats April

Klassische Peking-Suppe

***

Asia-Pfanne mit süßer Sojasoße
an Wildreis

***

Süße Frühlingsrolle 
mit Pina-Colada Mousse und Obstsalat


Dieses Menü braucht viel Vorbereitung, da das frische Gemüse, Fleisch und Obst geschnibbelt werden muss.  Wenn aber erstmal alles vorbereitet ist, dann geht alles ganz fix.
Klasse, wie das frische Gemüse, Obst und vorallem der Ingwer riecht.

Klassische Peking-Suppe


 2 Knoblauchzehen
1El Erdnussöl
1 Daumengroße Knolle Ingwer
2El helle Sojasoße
2El dunkle Sojasoße
1L Gemüsebrühe
1 Handvoll Glasnudeln
2 Möhren
4 Chinakohlblätter
100g Bambussprossen
100g Mungobohnen
1 Stange Lauchzwiebeln
1EL Tomatenmark
2EL Zucker
2EL Reisessig
1 TL Sambal Oelek
1EL Speisestärke

Zunächst das ganze Gemüse klein schnibbeln.
Das Öl in einem Topf erhitzen und den Ingwer und den Knoblauch darin anschwitzen. Die beiden Sojasoßen dazu geben und mit der Brühe ablöschen. Nun das Gemüse, die Nudeln und das Tomatenmark in die kochende Suppe geben. Mit dem Zucker, Essig und Sambal Oelek abschmecken. Die Stärke mit Wasser mischen und damit die Suppe binden. 


Asia-Pfanne mit süßer Sojasoße
an Wildreis


200g Schweinefleisch
2 Paprika
etwas Ingwer
2EL Woköl
Bambussprossen
Mungobohnen
Lauchzwiebeln
Chinakohl
1Tl Curry
1 El Ketjab Manis
1 EL Sojasoße
Wildreis-Mischung

Fleisch und Gemüse klein schneiden. Das Öl in einem Wok erhitzen. Zuerst das Fleisch braten und dann nach und nach das Gemüse hinzufügen. Mit Curry, Ketjab Manis und Sojasoße würzen. 
Wildreis nach Packungsanleitung kochen und zusammen servieren.


Süße Frühlingsrolle 
mit Pina-Colada Mousse und Obstsalat


1 Mango 
Ananas (frisch oder Dose)
1 Banane
Physalis
Frühlingsrollenteig
200ml Sahne
30ml Batida de Coco
30ml Ananassaft
3 Blatt Gelatine
100g Quark

Öl zum Ausbacken

Das Obst würfeln. Den Frühlingsrollenteig nach Packungsanleitung verwenden. Das Obst mischen und den Teig damit füllen.

Für die Mousse den Batida und den Saft erhitzen. Die Gelatine einweichen und im heißen Kokos-Ananassaft auflösen. Den Saft vom Herd nehmen. 
Die Sahne schlagen und den Quark unterheben. Wenn der Saft beginnt zu gelieren, dann unter den Sahne-Quark rühren und kühl stellen.

Kurz vor dem servieren die Frühlingsrollen in Öl ausbacken. Dann den restlichen Obstsalat mit dem Mousse und den Frühlingsrollen servieren.


Wie ihr seht ist es ein relativ einfaches Menü, nur die Vorbereitungen brauchen viel Zeit. Ich kann euch das nachkochen nur empfehlen!

Ich sage nur: 請享用。. Ich wünsche euch eine schöne Woche.

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:
 
Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)


1 Kommentar:

  1. Mh... lecker.... Ich bin ein totaler China-Fan und würd mich gern mal bei dir zum Mittag einladen. Das sieht alles soooooo lecker aus.

    LG Nancy

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria