Dienstag, 19. April 2011

Pasta, Pasta!

Frische selbstgemachte Pasta ist doch das beste, oder? Seit kurzem habe ich eine eigene Nudelmaschine und deshalb gibt es jetzt öfter mal selbstgemachte Pasta.
Mittlerweile sind die Maschinen ja sehr günstig zu haben.
Ich kann mich blos noch nicht entscheiden, ob ich Nudeln mit Ei und Mehl oder die mit Gries und Wasser lieber mag - da bin ich noch am rumexperimentieren.

Habt ihr denn ein ultimatives Nudelteig-Rezept?

Am Wochenende gab es nun bei uns leckere frische Pasta.


Pasta mit Pesto, Hähnchenstreifen 
und karamelisierten Tomaten

200g Mehl
2 Eier
1Tl Olivenöl
Prise Salz
3TL Pesto (nach Wahl)
1 Hähnchenbrust
2 TL Olivenöl
Salz/Pfeffer 
50ml Sahne
Cocktailtomaten
1TL Puderzucker
frischer Basilikum

1h vor dem Essen muss der Pastateig vorbereitet werden. Dazu Mehl, Eier, Öl und Sazl zu einem geschmeidigen Teig kneten. In Frischhaltefolie eingewickelt den Teig 1h im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Teig mit der Pastamaschiene immer dünner ausrollen und zerschneiden lassen.
Nudeln im kochenden Wasser al dente kochen (Wenn sie oben schwimmen sind sie gut).

Die Hähnchenbrust in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit 1 TL Olivenöl anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und das Pesto dazu geben. Das Hähnchen mit der Sahne ablöschen.

Die Nudeln zu der Hähnchensoße geben.
Die Tomaten waschen und in einem Topf mit 1TL Olivenöl kurz anbraten. Puderzucker darüber streuen und kurz karamelisieren lassen. Die Tomaten unter die Pasta heben.

Die Pasta mit frischem Basilikum servieren.


Da kann ich nur noch Bon Appetit sagen. Lasst es euch schmecken.
Ich wünsche euch noch eine schöne Woche!

Wir sehen uns, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Ich mache meinen Nudelteig am liebsten aus Gries und ohne Ei - nur Gries, Salz, Wasser und etwas Olivenöl.

    Ich müsste meine Nudelmaschine auch mal wieder auspacken, habe schon ewig keine Pasta mehr selbst gemacht und Dein Rezept macht mir richtig Lust drauf :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe auch frische selbstgemachte Nudeln in jeder Form.
    Habe da einen sehr praktischen Aufsatz für meine Kenwood, außerdem ein Raviolibrett und diverse Ravioliformer ;-)
    Zum Verschenken mache ich am liebsten Nudeln aus Grieß ohne Ei. Dann auch gerne gestreift, bunt, in Schmetterlingsform usw.
    Wenn ich frische Pasta zum Sofortessen machen, dann lieber mit Mehl und Ei.
    Muss auch unbedingt mal wieder frische Pasta machen.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht richtig gut aus! Eine eigene Pastamaschine hab ich leider noch nicht, kommt aber auch noch :)

    AntwortenLöschen
  4. Dann werde ich demnächst mal Pasta mit Gries ausprobieren =)
    Danke für eure Tipps

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria