Sonntag, 23. Januar 2011

Hefezöpfchen

Weil ich für morgen keine Frühstücksbrötchen mehr habe, habe ich mir gedacht ich mache heute einen schönen Hefezopf den wie dann morgen zum Frühstück mit Marmelade essen können.


Hefezopf

300ml Milch
100g Zucker
80g Butter
20g Öl
2 Eier
1/2 Würfel Hefe 
700g Mehl
Hagelzucker



Den halben Würfel Hefe und Zucker abmessen und in eine Schüssel geben.
Die Butter und die Milch llauwarm erwärmen.


Die warme Butter und Milch in die Schüssel mit der Hefe geben und solange mischen, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.


In der Zwischenzeit das Mehl in eine große Schüssel sieben.


Zur Butter-Zucker-Milch-Hefemischung ein(!) Ei unterrühren.


Die Mischung zum Mehl geben und das ganze zu einem Teig verarbeiten. Bei mir macht das die Kenwood Küchenmaschine, da kann ich mich 
zurück lehnen ;-)


Wenn der Teig fertig ist dann formt man aus ihm drei Stränge und flechtet die Stränge zu einem Zopf.



Dann den Zopf auf ein Backblech legen und mit dem zweiten Ei bestreichen. Nach belieben den Zopf mit Hagelzucker bestreuen.


Der Zopf muss nun bei 50°C etwa 30 Minuten im Ofen aufgehen. Danach den Ofen auf 200°C hochdrehen und ihn etwa 20 Minuten fertig backen.


Nun könnt ihr den Zopf mit Marmelade oder pur genießen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.

Wir sehen uns dann, wenn es wieder heißt:

Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. Hallo Maria,

    habe den Zopf heute nachgebacken, ist einfach nur mmmhhhhhm, superlecker.

    Danke für das einfache und leckere Rezept.


    LG
    Pamela

    AntwortenLöschen
  2. Gerne...es freut mich das es dir geschmeckt hat

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe den Zopf schon 2 mal gebacken und er ist ein Traum, danke für das tolle Rezept :) Das einzige was mir aufgefallen ist, dass das Öl im Rezept nirgendwo vorkommt, aber ich habe es einfach mal zur Teigmischung dazugetan ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria