Dienstag, 21. Dezember 2010

Schokoladentafeln selbst gemacht

Bald habe ich meinen Schokoladen-Geschenkkorb zusammen. Ich liege in den letzten Zügen. Heute habe ich dafür Schokoladentafeln hergestellt. Im Prinzip ist das ganz einfach, man muss nur seine Kreativität freien Lauf lassen.


Bei mir sind folgende Sorten entstanden: 

Weiße Schokolade mit Mandeln und Pistazien
Weiße Schokolade mit Kirschwasser und Cranberries
Weiße Schokolade mit Haselnusstopping und Haselnusskrokant
Vollmilchschokolade mit Toffifee
Vollmilchschokolade mit Rum-Traube und Nuss
Vollmilchschokolade mit Waffel und Haselnusskrokant


Für 3 Tafeln Schokolade


etwa 200g temperierte Küvertüre nach Wahl
Nach belieben: Nüsse, Alkohole, Kekse,
Trockenfrüchte, Aromen, Vanille, Gewürze, Kokos...
Schokoladentafel-Gießform

Die temperierte Küvertüre in die Gießform füllen und dann sofort mit den gewünschten Zutaten bestreuen.




Zum Temparieren: Ich schmelze die Schokolade zunächst im Wasserbad. Dann fülle ich mein Waschbecken mit kaltem Wasser und halte dort die Schüssel mit der Schokolade hinein (Achtung: In die Schokolade darf KEIN Wasser kommen) Nun rühre ich die Schokolade bis zur gewünschten Temperatur kalt.

Die Tafeln müssten dann etwa 3h kühl gestellt werden (kaltes Schlafzimmer oder Keller) und dann kann man sie aus der Form lösen.

Meine Gießform habe ich hier gekauft.

Die Schokoladentafeln habe ich in selbergebastelten Kartons verpackt. Die Verpackung habe ich selber entworfen. Ihr könnt das Schnittmuster runterladen. Hier klicken und auf der Seite die sich anschließend öffnet rechts oben auf DOWNLOAD klicken. Allerdings ist die Verpackung genau auf die Größe meiner Schokoladentafeln ausgerichtet, aber das Grundmuster für die Verpackung bleibt ja gleich.


Habt ihr noch andere Ideen, was man für tolle Sorten herstellen könnte?

Wir sehen uns dann, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

Kommentare:

  1. achso du machst SCHOKOLADEN-Geschenkkörbe! Das ist natürlich was! Ich hab alles kreuz und quer drin. Sehen toll aus die Tafeln!

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Idee! Das könnte ich noch heute mit den Kindern zusammen ausprobieren Besten Dank! Grüße und frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den Link zu dem Ebay-Verkäufer! Habe auch einzelne Gießformen gesucht und nun endlich (recht günstige) gefunden :)

    Lg,
    MrsCake

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja super! Ich suche gerade Verpackungen für die Schokotafeln, kannst du mir da vielleicht bitte eine Bezugsquelle nennen? Danke und viele Grüße Heike.

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Paradalis
    Ich habe meine Schokoladenverpackungen selber gemacht. Wenn du im Post nochmal genau schaust, da kannst du dir auch meine Vorlage zum basteln downloaden und nachbasteln.
    Ansonsten schau mal hier:
    http://www.pralinenwerkzeug.de/xtcommerce/index.php?cat=c68_Tafeln.html
    Da gibts schon fertige Schokoladenverpackungen :-)
    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Maria,
    erstmal muss ich dir sagen, dass ich deinen Blog sehr schön finde...mach weiter so...
    Ich habe eine Frage zu der Schokoladenverpackung. Leider kann man deine Vorlage nicht downloaden, es funktioniert nicht...Bist du so nett, und stellst deine Vorlage nochmal neu zur Verfügung...Danke schön

    Liebe Grüße

    Yasmin

    AntwortenLöschen
  7. Fände es auch super wenn die Vorlage erneut eingestellt werden könnte

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben,

    Bei mir funktioniert der Link. Ich habe den Link jetzt nochmal erneuert. Wer es immernoch nicht herunterladen kann, schickt mir einfach eine Mail an Kuechengefluester@gmx.de und dann schicke ich euch die Vorlage =)

    Viele Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    also dein Blog ist der HAMMER!!! du hast mir mein Weihnachtsgeschenke-Fragezeichen soeben gerettet! danke!
    Mein Mann und ich sind gerade Mitten in Schokolade herstellen, deine Idee mit dem Kirschwasser hat mich begeistert...nun habe ich Kirschlikör in die Schokolade gegeben und nun ja, sie ist sofort hart geworden. Du schreibst beim Wasserbad darf kein Wasser in die Schokolade kommen, gilt das auch für Loköre? wie kann ich diese dann in die Schokolade geben?

    danke!

    MfG

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    Man darf Alkohol nicht direkt in geschmolzene Schokolade geben, denn dann gerinnt sie!
    Es ist so ähnlich wie mit Wasser, das darf auch nicht in die Schoki kommen.

    Schokolade mit Alkohol zu mischen ist meines Wissens fast unmöglich, weil sie immer so grisselig wird. Vielleicht versuchst du es mal mit Backaroma oder Aromaöl!

    Viele Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Der Link mit der Schokoladentafel-Gießform geht leider nicht mehr. Hast Du noch einen anderen Tipp wo man diese her bekommt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau mal hier:
      http://www.pati-versand.de/Hohlkoerper/Pralinenform:::2_124.html
      Ansonsten google einfach mal "Schokoladentafel Gießform" ;)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  12. Hallo :)
    Kannst du mir vielleicht nochmal einen Link für die tolle Geschenkverpackung geben? Der obrige funktioniert bei mit leider nicht und die Verpackung sieht so toll aus :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Schickst du mir bitte eine Mail, dann kann ich dir die Vorlage zusenden.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  13. Halli hallo,
    dein Blog ist echt toll ! Ich hab da auch mal eine Frage und zwar: Wie hast du das mit demKirschwasser gemacht? bzw. wann hast du es hinzugegeben, damit die Schoki nicht sofort gerinnt?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      Da gibt es einen ganz einfachen Trick. Ich hab die Cranberrys in Kirschwasser eingelegt und nachdem sie sich vollgesogen haben, habe ich sie für die Schokoladentafeln benutzt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  14. Hallo Maria,

    ich möchte gerne einer Freundin ein paar Pralinen und kleine schokoladen tafeln schicken.. hast du ne Idee, die ich die am besten vershcicken soll, damit die nicht schmelzen ??

    Vielen Dank schon mal für deine Hilfe
    und liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa,

      Bei den Temperaturen draußen brauchst du dir überhaupt keine Sorgen machen, dass da was schmilzt. Im Winter ist es doch kalt ;-)

      Im Sommer solltest du Schokolade in einer Styrophor Box gemeinsam mit Kühlakkus verschicken.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
    2. Gut.. dann kann ich mein Päckchen ja beruhigt abschicken ;)..Dankeschön :-)

      Löschen
    3. Hi!
      Falls sich nochmal jemand die gleiche Frage stellt: ich hab neulich bei ca. 27°C Schokolade verschickt und sie ist gut angekommen. Hier die Verpackung:
      Schoki in Papier/Plastik (wie auch immer ihr das macht)
      verpackte Schoki in einen Geschenkkarton (bei mir: NanuNana)
      den Pappkarton in 5 Schichten Alu eingepackt
      2 Schichten Luftpolsterfolie drumrum
      das ganze in ein normales Päckchen zum verschicken

      So ist die Schoki gut und ungeschmolzen angekommen :)

      Löschen
  15. Hallo Maria,

    Eine super Idee :D

    Habe da mal eine Frage: Wo hat du diese feste Folie zum einpacken der Schokolade her?

    Lg Chrissy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chrissy,

      das ist ganz normale Geschenkfolie. Gibts in jeden Laden, wo es auch Geschenkpapier gibt.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  16. Tolle Kombinationen hast du da! :-)
    Ich will dieses Jahr auch eigene Schokolade verschenken, allerdings will ich sie dieses Mal mal echt selbst machen. Mal schaun wie das wird ;)
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria