Samstag, 18. Dezember 2010

Schokoladenlikör

Weiter geht es mit den schokoladigen Präsenten. Heute habe ich leckeren, süffigen Schokoladenlikör gemacht.

  
Schokoladenlikör (für ca. 500ml)

200ml Sahne
10 Schokokaramellen (z.B Riesen von Storck)
100g Zartbitter Schokolade
150ml Wodka
Flaschen


Die Schokokaramellen klein hacken und mit der Sahne in einem Topf schmelzen. 
 

Die Schokolade hacken. Wenn alles aufgelöst ist die Schokolade dazu geben und ebenfalls schmelzen. Nun den Wodka dazu geben.

Den heißen Likör in Flaschen abfüllen und auf dem Kopf stehend auskühlen lassen.Ich habe Grillsoßenflaschen benutzt, die ich immer aufhebe um darin sowas wie Likör oder Sirup zu machen.


Ihr könnt den Likör pur genießen (natürlich gut gekühlt). Ihr könnt ihn über Eis gießen oder zum Aromatisieren von Kuchen, Pralinen, Kaffee, heißer Schokolade oder Cocktails. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. 


Der Likör hat eine dickflüssige Konsistenz und schmeckt wie andere leckere Schokoliköre die man im Handel kaufen kann und hält sich etwa 2 Wochen. Wenn sich etwas absetzt, dann einfach schütteln damit sich das ganze wieder löst.


"Dekoriert" sind die Flaschen, wie die Gläser der Backmischungen, damit später im Geschenkkorb alles zusammen passt :-D

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Wir sehen uns dann, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)



Kommentare:

  1. Mensch!!! Jetzt hab ich selbst so viele verschiedene Geschenke aus der Küche gemacht... aber einen Schokolikör! DEN muss ich noch machen. Auf die Idee bin ich gar nicht gekommen, da wir selbst keinen Tropfen Alkohol trinken, aber für die anderen wäre das genial. Jetzt ist nur die Frage, wo ich so schnell noch schöne Flaschen herbekomme

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sanni
    Entweder du isst schnell ein Fläschchen Soße leer oder du schaust mal bei Xenos oder NanuNana ... da gibts sowas öfter ;-)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  3. leider habe ich solche Läden hier nicht in der Nähe. Wohne auf dem Land. Aber bekomm ich schon irgendwie hin. Wenn ich das vor einer Woche gewusst hätte, hätte ich welche mitbestellen können. Habe ja einen ganzen Karton Gläser bestellt, extra für die ganzen Geschenke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wirklich eine super schöne Idee- wie alle deine Geschenke hier!
    Eine Frage: Trinkt man das einfach so wie Likör oder ist das eher was zum irgendwo drüber machen? Und wie ist die Konsistenz?
    Grüßle Antonia

    AntwortenLöschen
  5. Oh gut das du mich darauf aufmerksam machst Antonia...ich werde das gleich mal in meinem Post ergänzen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. so, ich hab den Likör soeben gemacht. Muss der dann eigentlich in den Kühlschrank? Habe übrigens auch eine kleine Weinflasche verwendet und 100 ml Wodkaflaschen. Das ging auch gut.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sanni

    Der Likör sollte kühl gelagert werden, aber in den Kühlschrank muss er nicht unbedingt.
    Wenn du ihn im Kühlschrank lagerst, dann kann es sein das sich oben eine dünne feste Schicht bildet. Dann einfach mal kräftig schütteln :)

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  8. liebe maria,
    ich finde deinen blog toll! soviele leckereien, mit meiner begeisterung habe ich sogar schon meine kolleginnen angesteckt. diesen schokolikör habe ich gestern ausprobiert(habe gleich 1l gemacht). sensationell!!! der ist sooooo lecker, dass ich damit sogar meinen mann begeistern konnte. muss morgen neuen ansetzen!!!
    mmmmh
    ich wünsche dir und deiner familie ein schönes osterfest
    liebe grüße
    kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kati,

      Es freut mich, dass es dir gefällt. Der Schokoladenlikör ist echt lecker :)

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  9. Alter Falter, ist das lekker das zeuch.....:-)

    AntwortenLöschen
  10. der likör is echt lecker, war nach kürzester zeit wieder leer. :)

    jedoch wollte ich mal nachfragen was man denn dagegen machen kann, dass er nicht so fest wird? haben ihn mit dem löffel gegessen. ;) hab an mehr sahne gedacht???

    vielen dank.
    irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irina,

      Wenn du mehr Sahne rein machst, dann wird die Masse dicker. Ich würde etwas mehr Alkohol rein machen damit es dünnflüssiger wird.

      Viele Grüße,
      Maria

      Löschen
  11. Bei uns ist der likör leider auch fest geworden :-(
    Nach reichlichem schütteln ging er aber schließlich doch wieder aus der Flasche!
    Das Zeug ist aber wirklich GUT!!
    DANKE
    Anna-Maria

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria