Sonntag, 21. November 2010

In der Weihnachtsbäckerei Teil 2

Ja ich weis, manche finden es noch zu früh jetzt schon Kekse zu backen, aber ich freue mich schon seit Wochen auf das Weihnachsplätzchen backen und deshalb habe ich am Sonntag schonmal ein paar gebacken. Jetzt muss es nur noch richtig kalt werden, damit man auch Glühwein dazu trinken kann ;-)



Kokosmakronen


2 Eiweiß
150g Puderzucker
200g Kokosraspel
Opladen

Kokosmakronen kann man superschnell herstellen und schmecken auch immer lecker. Einfach Eiweiß steif schlagen. Unter rühren den Puderzucker dazu geben und die Kokosraspeln unterheben.
Mit einem Eisportionierer habe ich die Kokosmasse auf die Opladen gemacht.
Bei 150°C müssen die Makronen nun ungefähr 30 Minuten backen.

Wer möchte kann die Makronen nun noch in Schokolade tauchen.


Zimtsterne im "Scrabble" - Design




250 g Puderzucker
3 Eiweiß
2 gestr. TL Zimt
350 g gemahlene Mandeln

Eiweiß steif schlagen und Puderzucker dazugeben. Von der Zucker-Eiweiß-Masse etwa 1/3 abnehmen und in einen Gefrierbeutel füllen. Zimt und Mandeln mischen und unter das Eiweiß heben. Den Teig etwa 3h in den Kühlschrank legen. 


Ist der Teig gut durchgekühlt, dann den Teig ausrollen und in Quadrate schneiden.  Bei 150°C  etwa 15 Minuten backen.


Wenn die Kekse ausgekühlt sind kann man sie mit dem zurückgelegtem Zuckerguss aus dem Gefrierbeutel verzieren.


Ich habe den Guss trocknen lassen und zu dann wie Scrabble Spielsteine verziert. Dazu habe ich einen schwarzen Lebensmittelfarbestift benutzt. Genau so gut kann man die Buchstaben aber auch mit einem dünnen Pinsel und schwarzer Pastenfarbe oder mit Schokolade auf die Kekse schreiben.

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag.
Wir sehen uns dann, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

1 Kommentar:

  1. Kokosmakronen - wirklich super lecker in der Weihnachtszeit. Gehören zu meinen Lieblingen :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria