Dienstag, 16. November 2010

In der Weihnachtsbäckerei Teil 1

Ja ich weiß, bis Weihnachten ist noch ein wenig Zeit, aber ich freue mich schon seit Wochen auf die Weihnachtsbäckerei und deshalb habe ich am Sonntag schonmal ein paar Kekse gebacken.



Zarter Heideschnee

175g weiche Butter
2 Eigelb
125g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
350g Mehl
6-8 EL Zucker

Butter, 1 Eigelb, Puderzucker und Vanillezucker verrühren. Mehl unterkneten. Teig zu einer Rolle formen und verpackt mindestens 3h kühl stellen.


Nach der Kühlung die Teigrolle mit dem 2. Eigelb einstreichen und im Zucker wälzen.


Nun die Teigrolle in Scheiben schneiden und bei 175°C etwa 10 Minuten backen.
Ein paar der Kekse habe ich noch mit besonderen Botschaften verziert. Dazu habe ich das Text-Präge-Set von Brigitte benutzt.


Für die geprägten Nachrichten muss man einfach nur die entsprechenden Buchstaben spiegelverkehrt in eine Halterung schieben und diese dann wie ein Stempel auf den Keks drücken.


Das Ergebnis ist dann eine individuelle Nachricht auf jedem Keks, die garantiert jedem Freude bereitet :-)
Seid Ihr denn auch schon in der Weihnachtsbäckerei angekommen? Ja? Dann schreibt mir doch (als Kommentar) was Ihr so gerne in der Weihnachtszeit backt.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Wir sehen uns dann, wenn es wieder heißt:


Ich bin dann mal kurz in der Küche ;-)

 

1 Kommentar:

  1. Hallo Maria,
    meine Weihnachtsbäckerei hat noch nicht begonnen, aber ich werde nächste Woche anfangen, dass am 1. Advent ein paar selbstgemachte Plätzchen im Haus sind.
    Bei uns gibt es auch immer Heidesand. Gaaaanz wichtig sind auch Vanillekipferl, Spitzbuben, einfache Ausstecherle und Zimtsterne.
    Mal sehen, vielleicht probier ich auch mal wieder was neues aus.
    Ich wünsch Dir noch viel Spaß beim Backen
    und liebe Grüße!
    Sadi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar. Es wird erst NACH Freigabe sichtbar.
Viele Grüße,
Maria